Wilhelm Droll OHG

Hauptstraße 41
77886 Lauf

Fon: 0 78 41 - 62 38-0
Fax: 0 78 41 - 62 38-35


MÜhlstettstraße 1
77815 BÜhl-Oberbruch

Fon: 0 72 23 - 91 06 06
Fax: 0 72 23 - 91 06 08

Unternehmen

Das Familienunternehmen Droll besteht seit über 100 Jahren. Es wurde am 15. März 1900 von Wilhelm Droll mit dem Kauf einer Ölmühle in Lauf gegründet. Schritt für Schritt wurde der Betrieb ausgebaut, so kam ein Kolonialwarengeschäft und ein Landesproduktenhandel hinzu. Der Betrieb der Ölmühle wurde 1964 eingestellt.

Aus dem Kolonialwarengeschäft ist inzwischen ein moderner EDEKA-Markt mit Postagentur, Toto-Lotto und Tchibo-Depot geworden.

Der Handel mit Landesprodukten hat sich zu einem leistungsstarken Agrarhandelsunternehmen entwickelt. An den beiden Standorten in Lauf und Bühl-Oberbruch wird der Handel mit Saatgut, Dünger, Pflanzenschutz sowie Getreide und Futtermitteln betrieben. In Bühl-Oberbruch befindet sich zudem eine Getreideannahme, zwei Düngermischanlagen und eine Saatgetreideaufbereitung. 

Parallel zu unseren Standorten  schlagen wir Güter an den Rheinhäfen Kehl, Straßburg und Germersheim um. Unser gesamtes Warensortiment liefern wir auch mit eigenem Fuhrpark frei Haus.

Beratung  für unsere Kunden wird bei uns großgeschrieben. So haben wir eigene Sorten-Versuchsfelder für Getreide und Mais und laden unsere Kunden jährlich zu mehreren Informationsveranstaltungen ein.

Unser Einzugsgebiet erstreckt sich im Norden von der Südpfalz über Karlsruhe, den Landkreisen Rastatt und Offenburg bis nach Lahr im Süden. Mit eingeschlossen die jeweiligen Seitentäler in denen vornehmlich Obst- und Weinbau betrieben wird.

Wir beschäftigen rund 35 Mitarbeiter, davon drei bis vier Auszubildende in kaufmännischen Berufe.